Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen für die PaB-Arbeit werden an Hund und Mensch gestellt:

 

Generelle Anforderungen an alle Team-Mitglieder

  • Identifikation mit den Zielen von Pab
  • Fundierte kynologische Kenntnisse
  • Fähigkeit Verhalten von Hunden richtig zu lesen und einzuschätzen
  • Vorbildcharakter im Umgang mit dem eigenen Hund, innerhalb wie auch ausserhalb der Pab-Arbeit
  • Volljährigkeit
  • Mobilität (eigener PW von Vorteil)
  • Flexibilität
  • Engagement
  • Teamfähig
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft sich weiterzubilden

 

Spezifische Anforderungen an den Moderator

Anforderungen wie oben, aber zusätzlich:

  • Methodisch-didaktische Fähigkeiten
  • Kompetenz eine Klasse/Kindergartengruppe anzuweisen
  • Fähigkeit spontan auf Kinder einzugehen und diese auf positive Weise an das Thema heranzuführen
  • Fähigkeit Kinder zu begeistern und ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen
  • Beobachtungsgabe
  • Improvisationstalent
  • Pädagogische Grundkenntnisse

 

Spezifische Anforderungen an die Hundeführer

  • Grundausbildung PaB
  • Bestandene Pab-Prüfung
  • Hat seinen Hund auch in kritischen Situationen jederzeit unter Kontrolle
  • Denkt vorausschauend und kann Situationen korrekt einordnen
  • Legt Wert darauf, dass der Hund nicht als „Plüschtier“ dargestellt wird (vermeidet vermenschlichte, verniedlichte Darstellung des Hundes)

 

Spezifische Anforderungen an die Person, welche Hilfsmittel darstellt wie Handpuppe, Plüschhund usw.

  • Grundausbildung Pab
  • Schauspielerische Begabung
  • Körperliches Geschick
  • Freude an der Ausübung dieser Rolle

 

Weitere Infos zur Ausbildung:

> Ablauf der Ausbildung

> Aktuelle Daten